Mittwoch, Oktober 05, 2011

Schon mal Butter gemacht?

Nein? Ach ich glaub schon :-) zumindest ansatzweise :-). Und so schwer wie früher mit einem Butterfaß ist das Ganze nicht. Freund Küchenmaschine kommt zu Hilfe. 


Sicherlich ist beim Schlagen schon einmal die Sahne komisch flockig geworden? Ja? Supi, das ist gut, dann einfach froh und fröhlich weiter schlagen, bis sich die in der Sahne enthaltene Butter ganz von alleine zu Klümpchen zusammen findet. Dann alles durch einen grobes Sieb gießen, die Flüssigkeit ins Badewasser schütten und die Butterklumpen abspülen und dann in einer Schüssel kalten Wassers, das immer wieder gewechselt wird, so lange durchwalken, bis das Wasser halbwegs klar bleibt.  


Das Wasser dann erneuern, etwas Salz hinzufügen und den Butterkloß über Nacht darinnen liegen lassen. Das ist alles :-). 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.