Freitag, Januar 08, 2016

Das verflixte Klopapier

Früher zu Großvaters Zeiten
Da hing man seinen Po den breiten
Über ein gar schwarzes Loch
Donnerbalken nannte man es noch.

Dachte dann im Sommer gerne
An des Winters kühle Ferne
Wenns doch nur was kälter wäre
Hinge der Gestank nicht gar so schwere
In der Nase, an den Kleiden
Das tat den Besuch verleiden.

Doch des Menschen erster Sinn
Ist es nach dem Mahle hin 
Dem Klosette zu zustreben
Öfter – war man Vortags einen heben
Oder wenn es im Gedärme krachte
Man sich hier Gedanken machte

Kommts erst hinten oder droben,
schon ganz fein oder im Groben.
Ist dann endlich damit Schluss
So folgt was immer folgen muss: 
Man wischt - egal ob groß ob klein -
Den Podex sauber und hübsch rein.

Nun gab es damals nicht wie heute
Weiches Papier für alle Leute. 
Opas lag im schönen Stapel
An der Wand mit viel Gekrakel.
So hatte man denn auch Lektüre
Auf das beim Kacken man erführe

Was noch wichtig ist und war
Kultur, Politik und Klatsch na klar.
Versuch mal das von heut zu falten
So dass es passt in Ritzen, Spalten

Damit es seinen Zweck erfülle
Säuberung der äussren Hülle,
Ohne das es grauslich pickt
Der Deliquent laut hörbar quickt.

Das war und ist schon längst vergangen
Bliebe nunmehr etwas davon hangen
Erzeugt es Krebs, so heißt es heute,
gewarnt sind auch schon alle Leute.

Auch schiens mir weicher da zu sein
Das bildet man sich auch nicht ein.
Heute spült man mit dem Wasser nach,
beherrscht ein jeder, selbst im Schlaf. 
Man hat es öko, chlorfrei oder auch gebleicht
Und wem das alles noch nicht reicht
Der mag die Düfte der Kamille
Einen Schneemann mit ner Brille,

Genoppt, gerippt und auch gestanzt
Begleite es der Speisen letzten Tanz.
Ja man könnt sich auch bequemen
Kleine Läppchen herzunehmen - 
Gebügelt, weich gespült – oh nein
Das könnt schon wieder schädlich sein.

Immerhin man könnts versuchen,
Nur freilich wird man es verfluchen 
Bei der stinkgen Wäscherei
Sich und jedes extra weiche Ei.
Möglich auch ein Sitzwaschbecken,
das erfüllt den gleichen Zwecken.

Doch den Meisten tuts Papier,
hat nicht jeder ein Bidet allhier.
Oh die Mengen dauern mich so sehre
Mit jedem Mal gewinnts an Schwere
Ich such die Alternative für: 
Das verflixte Klopapier


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.