Duftstoffe in der Naturkosmetik - Buchbesprechung


Diese Buch vereint, was man sonst in vielen Büchern zusammenklauben muss: Nach einem geschichtlichen Abriss, der die Wichtigkeit der Düfte aufzeigt folgt eine pfiffig geschriebene sachkundige Einführung in die Chemie der Öle. Und nun gibt es die ausführliche Herstellungsanleitung für daheim, in bebilderten Arbeitsschritten unter Vorstellung der verschiedenen Bauweisen der Destillen. Nicht vergessen wird die derzeitige Rechtslage, gefolgt vom Kapitel über die Anwendung und Dossierung. Bevor man nun ganz tief in die einzelnen gängigen ätherischen Ölen einsteigt, erfährt der Laie wie man Crems, Öle und Co selber rührt. Wie man Deos, Parfum und Rassierwasser herstellt. Ganz kurz und knapp mit einigen Grundrezepten, die nach Bedarf abgewandelt werden können. Gefolgt von den Ideen rund um Heim und Herd schließt sich hier der Kreis. Man ist nun ausgestattet mit einer Menge Grundwissen, dass dann nach und nach mit den auf den nächsten ca. 80 Seiten folgenden Pflanzenportraits, und Rezeptvorschlägen erweitert wird. Eine gelegentlichen Anweisung zum Anbau im eigenen Garten, wenn es den in unseren Breiten wachsen möchte, Charakterisierung der Öle und Anwendung ist bestens aufgezeigt. So kann man mit Fug und Recht sagen dieses Buch macht den Einstieg leicht. Sachregister und Bezugsquellenaufstellung machen es perfekt. Ein Praxisbuch vom Leopold Stocker Verlag. Eben.

Duftstoffe in der Naturkosmetik: Heilkunde, Körperpflege, Küche und Haushalt 70 Duftpflanzen
Brunhilde Bross-Burkhardt (Autor) 

143 Seiten, Stocker; Auflage: 1., Auflage (März 2013)
ISBN-13: 978-3702014032, Preis 16,90

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.