Tofuversuch


Jetzt bin ich doch ein wenig stolz auf mich: ich habe es geschafft Tofu zu machen. Ok, an der Konsistenz muss ich noch etwas arbeiten, den Preßdruck erhöhen. Geschmacklich - naja - Tofu eben. Da kann man auch noch dran arbeiten.   


  1. Zuerst habe ich meine ungeschälten Sojabohnen in kochenden Wasser eingeweicht und 1 Stunde ziehen gelassen. Dann lassen sich die Bohnen einfach aus den Schalen drücken. 
  2. Mit dem VeganStar Sojamilch  herstellen - oder im Topf auf dem Herd.
  3. 1l  fertige Sojamilch auf 75 Grad bringen und dann mit einem TL Gerinnungsmittel z. B.  Zitronensaft, Essig, Calciumchlorid oder Nigari (Magnesiumchlorid -Nigari in etwas kaltem Wasser lösen) versetzen und umrühren. Die Milch darf kochen! 
  4. Bei wenig Hitze höchstens fünf Minuten köcheln, bis die Masse flockig und dick wird. Ich habe meinen einfach im Vegi stehen lassen, dass hat genügt.  

  5.  Die feste Masse wird in ein Mulltuch, Babywindel, Käsetuch oder komfortabel in eine Form gegeben. Dann ordentlich zusammenpressen, bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist. 
  • Anschließend legt man den Tofu einige Minuten in Eiswasser. Im Kühlschrank hält er sich bis zu 10 Tage. 


  •     

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.