Sonntag, Februar 08, 2015

Bockshornklee

Volkstümliche Namen: 


  • Griechisch Heu, Bisam- oder Hornklee, Rehkörner, Kuhbohnen,


Beschreibung:
  • Krautig, einjährig, 
  • 40 -60cm hoch, 
  • wechselständige Blätter, aus je 3 ovalen und gezähnten Blättern an langem Stiel mit Nebenblättern, 
  • gelblichweiße größere Blüten im April bis Juni, einzeln oder zu zweit zusammen, 
  • Früchte: charakteristische Hülse mit groben einförmigen Kernen. 


Sammelgut:

  • Blüte und Kerne


Inhaltsstoffe: 

  • Schleimstoffe, Proteine, freie Aminosäuren, Fette, Sterole, Saponine, Spurenelemente Selen und Chrom.


Wirkung: 

  • mildernd, erweichend, heilend, appetitanregend, brustreinigend, blutzuckersenkend,


Anwendung: 
  • Mehl zur Paste anrühren auf Furunkel, Abszesse auflegen,
  • auch bei rheumatischen Schmerzen und Kompresse bei Augenentzündungen, 
  • bei Magerkeit vor den Mahlzeiten 1 TL mit etwas Marmelade oder Honig 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.