Mittwoch, Februar 04, 2015

Anis – Pipinella Anisum

Achtung: nicht verwechseln mit Gartenschierling (Hundspetersilie)!

Volkstümliche Namen:
  • Bibernelle, Brotsamen, Römischer, runder oder süßer Fenchel, süßer Kümmel

Beschreibung:
  • Wuchshöhe zw. 50 und 60 cm, 
  • gerade zylindrische Stängel, 
  • untere Blätter rundlich, gezähnt, obere kleine Streifen, 
  • stammt aus dem Orient, 
  • nicht heimisch, im Garten selber ziehen bzw. Samen in Apotheke kaufen, da diese ja verwendet werden. 
Sammelgut: 
  • Samen 
Wirkung: 
  • expektorierend = auswurffördernd, blähungstreibend, schwach krampflösend, antibakteriell 
Inhaltsstoffe: 
  • Ätherisches Anisöl (Anisi aetheroleum) 
Anwendung: 
  • Bei Magen-Darm-Beschwerden, Blähungen, Erkältungen, zur Förderung der Milchbildung im Stilltee, (Laktagogum), als Geschmacksverbesserer


Aufguss: 
  • zur Verdauungsförderung 1 EL 10 min in 1l Wasser köcheln lassen. 
  • Dos. 1 Tasse nach den Hauptmahlzeiten.


Anissirup:

  • Die ½ Menge des Aufgusses in Zucker zusetzen und bei gelindem Feuer zu Sirup einkochen.
Sonstiges:
  • Bei Blähungen 1- 2 Tropfen ätherische Öl in 1 Tasse Wasser geben und trinken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.