Sonntag, Februar 09, 2014

Fünfkornbrot - Mühlenrezepte der Suxdorfer Mühle

Zutaten

100 gGerstenkörner
100 gWeizenkörner
100 gHaferkörner
100 gRoggenkörner
100 gHirsekörner
1 lWasser
50 gWeizenvollkornmehl
2 TLBackferment
2 TLSalz
50 gSesam
50 gLeinsamen
5 TLÖl
500 mlWasser

Zubereitung
Alle Körner gründlich unter warmen Wasser waschen, notfalls auslesen. Mit 1 Liter Wasser auf kleinster Stufe 20 Minuten kochen. Falls das Wasser nicht ganz aufgesogen ist, abgießen und völlig abkühlen lassen.

Die erkalteten Körner mit dem Mehl, Backferment und Salz mischen. Sesam mit den Leinsamen und dem Öl dazugeben und mit warmen Wasser zu einem feuchten Teig kneten. Etwa 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Backofen auf 170 Grad vorheizen. Teig in eine grobe Kastenform füllen und mit Alufolie abdecken. 40 Minuten backen. Anschließend den Backofen auf 220 Grad aufheizen und weitere 40 Minuten backen. Danach Folie abnehmen und noch einmal 30 Minuten backen.

Brot herausnehmen und unter einem Tuch auskühlen lassen. Erst in kaltem Zustand anschneiden.

(Mühlenrezepte der Suxdorfer Mühle: Mit freundlicher Genehmigung von E. Oertel, M. Flaig)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.