Dienstag, Januar 14, 2014

Mandelbrot - Mühlenrezepte der Suxdorfer Mühle




Zutaten


500
 g
Weizenmehl
1
 Pack
Trockenhefe
75
 g
Zucker
1
 Pack.
Vanillezucker 
1/2
 TL
Salz
1
  
Ei
250
 g
lauwarme Schlagsahne
100
 g
zerlassene und abgekühlte Butter



Für die Füllung



150
 g
verlesene Rosinen
100
 g
nicht abgezogene Mandeln, in Scheiben 

Zubereitung

Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit der Hefe sorgfältig vermischen. Dann alles in einen Topf geben, und mit dem Knethaken eines Mixers zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe etwa 5 min. zu einem Teig verarbeiten.

Sollte er zu klebrig werden, noch etwas Mehl hinzu schütten, aber Vorsicht: nicht zuviel, da der Teig noch weich sein muss. Nun den Teig abdecken und an einem warmen Ort stehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat, ihn dann aus der Schüssel nehmen, auf der Tischplatte nochmals gut durchkneten und die Zutaten für die Füllung hinzufügen, und nochmals mit dem Mixer auf mittlerer Stufe durch bzw. unterkneten. Danach den Teig in die Länge einer Kastenform (ca. 35 x 11 cm) formen, in die gefettete Backform legen, nochmals an einem warmen Ort solange stehen lassen, bis er sich wieder erkennbar vergrößert hat, ihn mit Wasser bestreichen, und die Form in den Backofen schieben.

Ober- und Unterhitze: 175-200 Grad (vorgeheizt) Heißluft: 160-170 Grad (nicht vorgeheizt) Gas: 3-4 (nicht vorgeheizt)

Backzeit: Etwa 40 Minuten, das Gebäck sofort nach dem Backen mit Wasser bestreichen.


(Mühlenrezepte der Suxdorfer Mühle: Mit freundlicher Genehmigung von E. Oertel, M. Flaig)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.