Donnerstag, September 12, 2013

Des Apotherkers Schäpslein

Ich hab ja einen Fimmel für alte Rezepturen und wenn man dann schon mal die Möglichkeit hat in einer Apotheke zu stöbern bitte sehr, hier mal ein paar alte Rezepturen: 

Benilikör aus alten Aufzeichnungen einer Apotheke

 In ein Gefäß folgende Zutaten geben:

3 g Aloeblatt zerquetschen
5 g Apfelsinensaft
5 g Geißraute
2 g Ingwerwurzel
0,5 g Kardamomkörnchen
1 g Myrrentinktur
10 g Süßholzwurzel
80 ml Weingeist
40 ml Wasser

Das Gefäß verschließen und 10 Tage ausziehen lassen. Nun in einer schweren Pfanne 
10 g Rohrzucker karamellisieren lassen, mit 
100 ml Weingeist ablöschen. Die Flüssigkeit ins Glas geben, schütteln. Weiterhin sind noch ätherische Öle zuzufügen:

1,5 g Apfelsinenöl
1,5 g  Zitroneenöl
1,25 g Wermutöl
1 g Geißrautenöl
0,5 g Ingweröl,
8 TR Anisöl und
5 TR Schafgarbe
4 TR Sarsaparilla
3 TR Angelikaöl
2 TR Ysopöl
1 TR Cardamomöl
2 TR Hopfensaft
1 TR Wachholder
1TR Rosmarin

Wermut und Schafgarbe dürfte schwer zu bekommen sein, da sie die Wehentätigkeit fördern. Wiederum 10 Tagen ruhen lassen, filtrieren. Anschließend 

800 ml Wasser mit
800 g Rohrzucker aufkochen, abküllen lassen. Dann mit
850 ml Weingeist verschütteln. Anschließend den filtrierten Ansatz hinzugeben, gut schütteln. Fertig.

Magenbitter nach Bonekampart


370 g Weingeist
50 g Apfelsinenstücke
15 g Schale
30 g Enzian
15 g Faulbaumrinde
7,5 g Kurkumawurzel
12,5 Zimtrinde
3,75 g Rhabarberwurzel

Zusammen in ein Gefäß geben und 10 Tage ausziehen lassen, filtrieren. Anschließend 

825 g Wasser mit

125 g Rohrzucker aufkochen, abkülen lassen und mit dem filtrierten Ansatz vermischen, 
20 g Sternanisöl hinzufügen, verschließen und gut schütteln

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.