Muttertag - wer braucht das schon



Also ich finde Muttertag voll sinnlos. 
Statt sich Gedanken über ein Geschenk zu machen 
für diesen einen Tag 
wäre es nicht viel schöner, wenn man sich als Kind
 - egal wie groß - so benimmt, 
dass Mamas stolz drauf sein können. 

Was nützt ein Tag mit einem Geschenk 
als "Lohn" für ein Jahr Zirkus. 

Mamas halten viel aus, weil Sie es müssen. 

Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht sagt der Volkmund

 Heist es nicht im Poesiealbum von früher: 
Ehre ein Mutterherz solange es schlägt, 
wenn es gebrochen ist, ist es zu spät. 

Da solltet ihr mal nachdenken, 
liebe kleine und große Kinder, 

schätzt euch glücklich, 
dass ihr noch eine Mutter habt. 

Ehrt

 sie, indem ihr ihr Respekt erweist 
und schätzt die Arbeit, die sie jeden Tag für euch erledigt.

Eine Mama ist nicht selbstverständlich. 

Eine Mama ist auch nicht euer Knecht.


Helft mit, dann habt ihr eure Mutter: 
 länger, frischer, gesünder, fröhlicher, mutiger, kämpferischer. 

Das ist das größte Geschenk
Die Liebe des Kindes,
das die selbstlose Liebe der Mutter 
erwiedert. 

Ohne Wenn und Aber.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.