Samstag, März 23, 2013

O lá lá - so lecker - Konfekt selbst gemacht

Viele Menschen mögen es nicht heiß sondern süß, gerade die lieben Kleinen. Ist es einmal in den Köpfen drin, dass es viel Süßes gibt, dann gibt es schwerlich ein Umschwenken. Auch das Angebot aus der Biosparte überzeugt nicht immer, es ist auch nicht unbedingt preiswert. Gut, dass soll es auch nicht, Qualität braucht eben auch seinen Preis. Kinder jedenfalls sind sehr kritisch und in Sachen Zuckerwerk, nicht aber bei dem was drin ist, Argumenten nur schwer zugänglich, besonders an Kindergeburtstagen. Dachte ich. Mit etwas Geduld und guten Willen kann man eine Schar Kinder sehr wohl überzeugen, dass gewisse Sachen eben nicht so gesund sind, dass etwas Maß halten gut tut, dass man es anders hält. Wenn man dann noch eine Alternative anbietet, eben nicht „nur“ Obst, die Kinder an der Herstellung beteiligt, dann wird es interessant. Zum Einstieg in das Thema gibt es ein Buch von der Französin Linda Louis (http://www.cuisine-campagne.com/). Es ist so viel einfacher als man denkt, es schmeckt fantastisch und man weiß, was drin ist. Nach einer Einführung in das Thema findet man jede Menge Rezepte, die mit Zutaten auskommen, die man in jedem Supermarkt kaufen kann. Alles ist verständlich beschrieben, jeder einzelne Schritt nachvollziehbar. Ob Gummitierchen, Minzbonbons, Marzipan, Nougat, Karamell, Kandiertes, Trockenfrüchte, gebrannte Mandeln hier ist für jeden etwas dabei, nicht nur für die Kleinen. Zu jedem Rezept gibt es ein oder mehrere hübsche Fotos, das Buch  hat den Charme einer Confiserie, französisch, beschwingt, nur eben nicht so zuckrig, mehr Honig, mehr Frucht, mehr gesunde Zutaten. 

ISBN 978-3-7020-1361-5
Linda Louis
BIO-BONBONS & KONFEKT Selbstgemacht!
Aus dem Französischen übersetzt von Christian Schweiger, Leopold Stocker Verlag.
80 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, Hardcover, € 12,95

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.