Serviettentechnik

Bestimmt standen Sie auch schon vor der Frage: Was schenke ich einem Vorschulkind. Ich habe da ne Idee :-) Kinder mögen ja Schatzkisten, wie wäre es mit einer selbst angemalten? Das kommt bestimmt gut an und ist so einfach. Mit Serviettentechnik kann man ja ganz tolle Sachen machen.

Material: 1 Holzkiste, Servietten, Serviettenlack, Farbe (weiß und Gelb) zur Grundierung, Schwamm und Pinsel.

Meine Kiste ist von VBS mit Spieluhr kostet 8,99 Euro. 

Diese habe ich abgeschliffen, mit Cremgelb grundiert und dann mit dem Schwamm nach dem trocknen ein wenig dunkleren Cremgelb verwischt. Noch mal nachschleifen, um eine gerade Oberfläche zu erhalten.

Die Serviettenmotive werden schön sauber ausgeschnitten und dann hier und da etwas gerissen. Aufkleben und trocknen lassen.

Mit Serviettenlack lackieren. Und weil es so schön glitzert erneut mit Glitzerlack lackieren. Innen werde ich die Kiste noch mit Samt auskleiden. 



 
Meine olle hässliche Bank im Bad hat ebenso dran glauben müssen wie die Blumentöpfe in der Küche. Nur lackieren muss ich die Bank noch :-). Da kommt Farbe in die Hütte. Wenn man überlegt, dass die aus Fichte ist und der Lack runter, das Holz verkratzt war. Ein Profi bin ich noch nicht, aber ich mag meine Bank und die Kiste :-).






  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.