Eisblumen

Manche Dinge passieren einfach und man macht sich kaum Gedanken darüber. Wie z. B. über Eisblumen, die im Winter wachsen - oder auch nicht mehr. In unseren modernen Wohnungen findet man sie nicht mehr, in meinem Kinderzimmer daheim waren in jeden Winter Wand und Fester total vereist. Wunderschön sah es aus. Der Wasserdampf aus der Atemluft gefror zu kunstvollen Gebilden. Richtig kalt was es im Zimmer und die Scheiben müssen unter Null Grad kalt sein, denn nur dann wachsen die winzigen, kleinen Eiskristalle über Nacht zu großen filigranen Blumen. Und wenn dann die Scheibe noch uneben ist, und Staubkörnchen drauf liegen, entstehen die schönen kleinen Verästelungen.
Fundstück: Eisblumen-Monografie unbedingt lesen :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.