Mittwoch, November 16, 2011

Wasserfestes "Gift" für die Augen?




Wer sich öfters schminkt, sollte sich auch Gedanken über Inhaltsstoffe machen und nicht bloß über den Preis der Artikel in der Restekiste zum Knallerpreis, bei denen vor allen die jungen Mädchen zugreifen - wie jüngst bei örtlichen Drogeriemarkt gesehen. Wasserfeste Tusche, die man nur mit Silikon- und Paraffinverbindungen hinbekommt,belastet nicht nur die Umwelt, sondern auch den Körper. Außerdem können krebserregende Nitrosamine gebildet werden. 
Das gleiche gilt für kußechte Lippenstifte, deren Haltbarkeit mit leichtflüchtigen Ölen bewerkstelligt wird, die bei normalen Temperaturen der Haut schon verdunsten. Es gelangt logischerweise ein Teil der Lippenstifte in den Körper, bei Trinken und Essen z. B.


Da lohnt sich doch mal der Blick in die Naturkosmetikecke - man muß ja nicht gleich selber rühren. Produkte mit Rizinußöl und Sesamöl sind eine gesundheitlich unbedenkliche Alternativ. Nur eben dann nicht wasserfest. Oder man gibt sich natürlich schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.