was dem Tiroler sein Schwammerlknödel...

ist mir mein Champignonkloß. Mehr oder weniger entstanden, weil ich keine Lust auf Kartoffel & Co. hatte. 


  • 8 Scheiben Vollkorntoast werden im Toster richtig krachtrocken getoastet, in kleine Würfel geschnitten und in eine weite Schüssel gegeben. Darauf gießt man 
  • 1/4 l warme Milch die man mit 
  • 2 Eiern und einer guten 
  • Prise Salz verquirlt darüber
  • 250 g geputzte und klein geschnittene Champignons in 
  • 1 EL Butter anbrutzeln, dann 
  • 1 kleine gewürfelte Zwiebel mit braten und alles abkühlen lassen. 
  • 3 EL fein gewiegte Petersilie dazu geben, umrühren und alles in die Schüssel geben
Nun alles gut vermengen und nochmal 20 min ruhen lassen. Dann mit feuchten Händen Knödel formen und in kochendes Salzwasser geben, darin werden sie gute 20 Minuten leise gekocht. Dazu reicht man einen Grünen Salat und bei uns gab´s noch Rahmgeschnetzeltes dazu. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.