Holunderbeer-Marmelade mit Zwetschgen


Das ist oberlecker und geht ganz einfach: 


Man braucht ca 500g Holderbeeren, diese zupft man ordentlich von den Dolden und gibt sie in einen hohen Topf. Dann zerdrückt man sie darin und lässt sie ca. 10 min kochen. Dabei wird das  Sambunigrin, das Durchfall und Erbrechen hervorrufen kann,  zerstört. Anschließend drückt man den Brei mit einem Quirl durch ein Sieb. Solange bis nur noch das Kernzeug im Siebe liegt - das wirft man auf den Kompost. Das Mus gibt man wieder in den Topf. 

Dann fügt man noch 150 g gewaschene, entkernte und grob zerkleinerte Zwetschgen dazu, je ein Messerspitzchen Nelken, Zimt, Kardamom und 250 Gelierzucher 2:1 dazu und lässt man die Masse gute 5 Min köcheln. Wer es nicht stückig mag, könnte jetzt alles noch durch ein Sieb drücken. Zum guten Schluß bitte noch 2 EßL Rum dazu, umrühren, kochendheiß in saubere Gläser füllen, Deckel fest drauf, umdrehen und auskühlen lassen. 

So, wenn dass nicht lecker ist - dann weiß ich auch nicht. Nut Mut. Die Zupferei mit den Beeren lohnt sich, denn das Grünzeug würde in diesem Fall das Mus bitterer machen. 

Grüße & Guten Appetit
Landerun

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor, Kommentare wie Spam und dergl. zu löschen.